Müsiuniversum
Bist du ein angemeldeter Benutzer und kommst nicht mehr ins Forum? Dann hast du unsere Datenschutzerklärung nicht akzeptiert.
Geh unten auf Kontakt und schreib eine Nachricht.. wir melden uns umgehend
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Juni 2018
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Kalender Kalender


Tennisarm

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Tennisarm

Beitrag von Ave am Di 23 Mai 2017 - 22:21

"Schlimm" ist immer sehr subjektiv nixweiss
avatar
Ave
Admin

Anzahl der Beiträge : 3720
Anmeldedatum : 22.02.17
Alter : 51

Nach oben Nach unten

Re: Tennisarm

Beitrag von GaaanzRuhig am Mi 24 Mai 2017 - 11:19

Männern würde man einen Handwechsel empfehlen!  denk
avatar
GaaanzRuhig

Anzahl der Beiträge : 404
Anmeldedatum : 27.02.17
Ort : Planegg

Nach oben Nach unten

Re: Tennisarm

Beitrag von Gast am Mi 24 Mai 2017 - 11:27

capri* schrieb:was hast du denn schon alles versucht, um Rauchfrei zu werden?

da kriegst die Nadeln in den Mund bäh
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tennisarm

Beitrag von Gast am Mi 24 Mai 2017 - 11:36

GaaanzRuhig schrieb:Männern würde man einen Handwechsel empfehlen!  denk

lol
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tennisarm

Beitrag von Ave am Mi 24 Mai 2017 - 13:03

GaaanzRuhig schrieb:Männern würde man einen Handwechsel empfehlen!  denk

Und was empfiehlt "man" Frauen? flirt
avatar
Ave
Admin

Anzahl der Beiträge : 3720
Anmeldedatum : 22.02.17
Alter : 51

Nach oben Nach unten

Re: Tennisarm

Beitrag von Gast am Mi 24 Mai 2017 - 13:44

Ave schrieb:
GaaanzRuhig schrieb:Männern würde man einen Handwechsel empfehlen!  denk

Und was empfiehlt "man" Frauen? flirt

erstmal: Lieber Arm dran als Arm ab freunde
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tennisarm

Beitrag von GaaanzRuhig am Mi 24 Mai 2017 - 14:50

Ave schrieb:
GaaanzRuhig schrieb:Männern würde man einen Handwechsel empfehlen!  denk

Und was empfiehlt "man" Frauen? flirt
Niedere und schwere Arbeiten delegieren!
avatar
GaaanzRuhig

Anzahl der Beiträge : 404
Anmeldedatum : 27.02.17
Ort : Planegg

Nach oben Nach unten

Re: Tennisarm

Beitrag von ReinhardMuc am Mi 24 Mai 2017 - 14:51

Ich hatte auch Tennisarm, zum Doc gelaufen, einem Artz der das Daviscup Team betreut hatte
Spritzen.. mehrmals, dann hat er gesagt es gäbe noch eine Bestrahlungstherapie.. wenn das nicht hilf OP
Hab dann nachgelesen, 70% der OPs sind umsonst und ohne Erfolg. 
beim Googlen bin ich dann auch auf 
http://tennisarm.eu
gestossen, ich habe die Stange zum Abhängen gewählt, eine Woche später war ein Großteil der Schmerzen weg. Mein Bericht findet sich irgendwo unter den fast 800 Erfolgsmeldungen. 

Arzt beim Tennisarm?? ne.. nicht wirklich, ganz offensichtlich ist man nur bedingt an der Lösung interessiert, sonst würde man nicht mit der Spritzerei beginnen.
avatar
ReinhardMuc
Admin

Anzahl der Beiträge : 2790
Anmeldedatum : 22.02.17
Alter : 64
Ort : München

http://www.hoerzone.de

Nach oben Nach unten

Re: Tennisarm

Beitrag von Gast am Mi 24 Mai 2017 - 15:02

ReinhardMuc schrieb:Ich hatte auch Tennisarm, zum Doc gelaufen, einem Artz der das Daviscup Team betreut hatte
Spritzen.. mehrmals, dann hat er gesagt es gäbe noch eine Bestrahlungstherapie.. wenn das nicht hilf OP
Hab dann nachgelesen, 70% der OPs sind umsonst und ohne Erfolg. 
beim Googlen bin ich dann auch auf 
http://tennisarm.eu
gestossen, ich habe die Stange zum Abhängen gewählt, eine Woche später war ein Großteil der Schmerzen weg. Mein Bericht findet sich irgendwo unter den fast 800 Erfolgsmeldungen. 

Arzt beim Tennisarm?? ne.. nicht wirklich, ganz offensichtlich ist man nur bedingt an der Lösung interessiert, sonst würde man nicht mit der Spritzerei beginnen.

Guter Tipp mit der Seite, Danke!
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tennisarm

Beitrag von Ave am Mi 24 Mai 2017 - 17:41

Jo, merci Reinhard. Ich gugg mal smile
avatar
Ave
Admin

Anzahl der Beiträge : 3720
Anmeldedatum : 22.02.17
Alter : 51

Nach oben Nach unten

Re: Tennisarm

Beitrag von Ave am Mi 24 Mai 2017 - 17:52

Ein wenig widerspricht er sich selbst ja schon, gell?
Ich will die Dehnerei mal ausprobieren, schon weil ich merke, dass dabei der Schmerz am stärksten ist. Spricht also für eine Verkürzung.


Die Erklärung meines Orthopäden, dass ich so viele Narben an der Sehne habe, dass diese wie Schmirgelpapier auf das umgebende Gewebe wirkt, ist mir aber auch plausibel.


Aus "tennisarm.eu":


1. Der Tennisarm ist keine Entzündung. Eine Entzündung wäre warm/heiss und ev. geschwollen, dies ist der Tennisarm nicht! Alle Behandlungen die auf eine Entzündung abzielen werden fehlschlagen oder verschlimmern! Also nicht kühlen, nicht ruhigstellen, Entzündungshemmer helfen nur weil damit auch der Symptomschmerz behandelt wird.


...


Es ist übrigens interessant, dass die Fachwelt aus Erfahrung sagt, dass ein Tennisarm sehr oft nach 1-2 Jahren von selber "ausbrennt". Das heisst die Entzündung klingt innert einiger Wochen ganz aus und der Arm ist "geheilt". 
avatar
Ave
Admin

Anzahl der Beiträge : 3720
Anmeldedatum : 22.02.17
Alter : 51

Nach oben Nach unten

Re: Tennisarm

Beitrag von Nickki2 am Mi 24 Mai 2017 - 19:27

ReinhardMuc schrieb:Ich hatte auch Tennisarm, zum Doc gelaufen, einem Artz der das Daviscup Team betreut hatte
Spritzen.. mehrmals, dann hat er gesagt es gäbe noch eine Bestrahlungstherapie.. wenn das nicht hilf OP
Hab dann nachgelesen, 70% der OPs sind umsonst und ohne Erfolg. 
beim Googlen bin ich dann auch auf 
http://tennisarm.eu
gestossen, ich habe die Stange zum Abhängen gewählt, eine Woche später war ein Großteil der Schmerzen weg. Mein Bericht findet sich irgendwo unter den fast 800 Erfolgsmeldungen. 

Arzt beim Tennisarm?? ne.. nicht wirklich, ganz offensichtlich ist man nur bedingt an der Lösung interessiert, sonst würde man nicht mit der Spritzerei beginnen.
Du hast hiermit einen wesentlichen Punkt unseres Gesundheitssystems erkannt. Bravo! Nur ein kranker Pazient ist ein guter Pazient! Anders lässt sich mit dem keine Kohle machen.

Es soll Länder auf der Erde geben, in denen die Ärzte nur bezahlt werden, so lange der Kunde/Pazient gesund ist. Ich finde dieses System nachdenkenswert.


Zuletzt von Nickki2 am Mi 24 Mai 2017 - 19:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Saufts ned so vui, trinkt's a Bier!

(Zitat Karl Valentin)
avatar
Nickki2
Moderator

Anzahl der Beiträge : 1150
Anmeldedatum : 22.02.17
Alter : 54
Ort : München

http://www.david-schuster-feinmechanik.de

Nach oben Nach unten

Re: Tennisarm

Beitrag von ohnenick am Mi 24 Mai 2017 - 19:31

Sind das Sternwerfer? :staun:

ohnenick

Anzahl der Beiträge : 570
Anmeldedatum : 03.03.17
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Tennisarm

Beitrag von Quinn am Do 25 Mai 2017 - 11:56

Ave schrieb:"Schlimm" ist immer sehr subjektiv nixweiss

Wilst tauschen?

Aber zurück zum Thema. Tennisarm ist scheisse schmerzhaft, aber ganz ehrlich, meine persönliche "Glaubensvorstellung" ist, dass der Körper ein ausgesprochen perfektes System ist. Er würde keine Narben ausbilden die das systemische Funktionieren stören.

Was auch immer diesen Dauerreiz bzw. Schmerz ausgelöst hat, so tendiere ich als Nichtmediziner mit meiner unqualifizierten Meinung auch eher zu einer Verkürzung. Also zum Dehnen, Dehnen, Dehnen. Häng mal eben rum. Klingt blöde, ist aber schlüssig.

Darüber hinaus: Versuche es, Du hast ausser Schmerz nichts zu verlieren. Und Akupunktur bringt meines Wissens die Bahnen zum Fliessen, aber nicht die Sehnen zum strecken. So gesehen für mich der falsche Ansatz.
avatar
Quinn

Anzahl der Beiträge : 510
Anmeldedatum : 22.02.17
Alter : 52
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Tennisarm

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten